Archiv der Kategorie ‘Allgemeines‘

Gerade erschienen: Das Kommunistische

Donnerstag, den 24. März 2016

In diesem Buch soll es ausdrücklich um das KOMMUNISTISCHE gehen, nicht um den Kommunismus. Der Unterschied mag haarspalterisch scheinen. Gemeinhin wird im Begriff des Kommunismus Praxis und Gesellschaftskonzept gleichermaßen erfasst. Das ist möglich, verstellt aber den Blick auf das Werden und die Entwicklung von so bezeichneten Verhältnissen.
Im abschließenden Beitrag von Brie/Brangsch heißt es: „Letztlich [...]

Was kann es heißen, sich heute Marx zu nähern?

Freitag, den 1. Januar 2016

Die nächsten Jahre bringen uns interessante Jubiläen – so den 150. Jahrestag des Erscheinens des „Kapital“ im Jahr 2017 und ein Jahr später den 200. Geburtstag seines Autors.
Betrachtet man die wissenschaftlichen und konzeptionellen Debatten im linken intellektuellen Feld entsteht der Eindruck, dass die „ismen“ zu einer Schranke für Erkenntnisfähigkeit, Fortschritt und politische Wirksamkeit linken Denkens [...]

Deutsche Lebenslügen

Dienstag, den 27. Oktober 2015

In diesen Tagen erleben, wie die neudeutsche Lebenslüge sich als das erweist, was sie immer war- eine Seifenblase, die nun zerplatzt. Weltoffenheit, Toleranz und Solidarität zeigen sich als Funktionen des ökonomischen Kalküls einer Exportnation. Die EU-Nachbarschaftspolitik, die die Zerstörung der ohnehin nur schwachen politischen und sozialen Strukturen in den Herkunftsländern der Flüchtlinge offensiv betrieben hat, [...]

Vor dem 1. Mai

Montag, den 27. April 2015

Die wahrscheinlich wichtigsten Verbündeten der griechischen Regierung in Deutschland sind derzeit die Streikenden von GdL und ver.di. Sie sehen sich mit dem gleichen Problem konfrontiert, wie die griechische Regierung – es geht nicht mehr. Nach Jahren der Privatisierung, des Personalabbaus und der Arbeitsverdichtung in den nun bestreikten Bereichen der weitgehend ehemals öffentlichen Infrastruktur sind [...]

Herausforderung Griechenland

Mittwoch, den 4. März 2015

In Griechenland werden jetzt alle Widersprüche und Halbheiten der Europäischen Integration sichtbar. Trotz aller möglichen Beschlüsse, Programme, Abstimmungs- und Beratungsprozesse war die EU nicht in der Lage, die Entwicklung nachhaltiger und stabiler wirtschaftlicher und sozialer Strukturen zu unterstützen. Das, was möglicherweise tatsächlich erreicht wurde, wurde im Zuge des neoliberalen Gesellschaftsumbaus der 90er und vor allem [...]

Eigene Losungen ernst nehmen

Dienstag, den 3. Februar 2015

Nüchtern betrachtet ist es unverständlich, warum Merkel und wesentliche Teile der bundesdeutschen Eliten einen solchen Lärm um Griechenland machen – sie wissen natürlich, dass die Schulden unbezahlbar sind und das die Fortsetzung des Drucks auf soziale Standards letztlich die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit und die politische Stabilität des Landes langfristig in Frage stellen wird. Zudem dürfte Griechenland [...]

Sich den Widersprüchen stellen

Donnerstag, den 13. Februar 2014

Die Diskussion der letzten Monate in der Linken über die Nutzung von Adjektiven hat etwas Scholastisches. Die beteiligten Seiten versuchen, mit Mitteln der formalen Logik Realität zu fassen – das muss schief gehen. Kein politisches Gebilde ist 100%ig homogen. Es schließt immer unterschiedliche aber sich gegenseitig bedingende Tendenzen ein. Zugespitzt gesagt: Die EU kann eben [...]

Frühsommer

Freitag, den 5. Juli 2013

Tag der Befreiung/День Победы - Sichtweisen

Dienstag, den 7. Mai 2013

Die Tradition der Kritik – Gedankensplitter zum Marx-Geburtstag

Sonntag, den 5. Mai 2013

1. Auch wenn man jetzt wieder öfter über Marx spricht – die von ihm begründete theoretische Richtung ist damit bei weitem nicht anerkannt. Das hat zwei Ursachen, die ihm zur Ehre gereichen. Für den Mainstream, also für die Herrschenden oder die, die gerne regieren würden, ist die Konsequenz der eigenen Vergänglichkeit und Begrenzungen, das klare [...]