Monatsarchiv für Januar 2011

Keine Spitzenmeldung

Dienstag, den 18. Januar 2011

Eine Spitzenmeldung ist es nicht. Seit ein paar Tagen ist klar, dass einer der lange gesuchten Nazi-Kriegsverbrecher als Agent des BND gearbeitet hat. In zwei Beiträgen von Telepolis vom 17. und 18.01.2011 werden dazu in einem Interview mit dem Historiker Peter Hammerschmidt Details dargestellt. Der große Aufschrei findet (natürlich) nicht statt – sind [...]

Ökonomie, Modelle und Mathematik

Sonntag, den 16. Januar 2011

Der folgende Artikel ist gerade in den Beiträgen zur Wirtschaftspolitik erschienen. Unter der Überschrift „Wie den Reproduktionsprozess fassen?“ geht es um die Rolle mathematischer Modelle und Modellierung in ökonomischer Wissenschaft und wirtschaftspolitischer Praxis. Daneben sind in dem Heft Beiträge zur Programmdiskussion der LINKEn, zu Problemen Ostdeutschlands in der Programmdiskussion, zu radikaldemokratischer VerbraucherInnenpolitik, zu Ökonometrischen Modellen [...]

Deutschland auf keinem guten Weg - Eine Gesellschaft dosierter Angst

Samstag, den 8. Januar 2011

Das Jahr 2010 war ein Jahr, in dem in erstaunlicher Weise die Herrschaft des Finanzkapitals konsolidiert wurde. Das Krisengeflecht, mit dem wir anhaltend konfrontiert sind, geriet weitgehend aus dem Bewusstsein.
Spezifisch für Deutschland ist, dass diese Konsolidierung mit einem Ausbau der Konkurrenzposition auf den Weltmärkten verbunden war. Gleichzeitig bleibt der bekundete Widerstand schwach. Ein heißer Herbst [...]

Aus dem Packeis vor Zinnowitz…

Mittwoch, den 5. Januar 2011